Programm 2017

Freitag 03.11.2017

 Zeit Programmpunkt Referent
9:00 - 9:30  Begrüßung, Vorstellung, Agenda WJ 
9:30 - 11:00  Elevator Pitch Teil 1:
Meine Gründungsidee auf den Punkt bringen!
Markus Grand
11:00 - 11:15  Kaffeepause  
11:15 - 12:45  Elevator Pitch Teil 2: 
Meine Gründungsidee auf den Punkt bringen!
Markus Grand
12:45 - 13:30  Lunch / Mittagessen  
13:30 - 15:00  Ich als Gründer: Wer bin ich, was kann ich Kerstin Ortwerth & Cornelia Paul
15:00 - 15:15  Kaffeepause  
15:15 - 16:00 Businessplanerstellung  Alina Meyer
16:00 - 16:45 Do’s & Dont’s der Gründer Tobias Seikel  
16:45 -17:00 Kaffeepause  
17:00 - 18:30 SEO, Social Media Patrick Klingberg
ab 18:30 Uhr Get together mit Drinks & Food  

Samstag 04.11.2017

 Zeit Programmpunkt Referent
9:00 - 10:00 Business Model - Warum, weshalb und wie Jan Pimanow
10:00 - 11:00 Erfolgsgeschichten: StartUps berichten von ihrer Gründung Robert Heineke 
11:00 - 11:15  Kaffeepause  
11:15 - 12:45  Kundenbeziehungen bei Digitalen Geschäftsmodellen Philip Czupras
12:45 - 13:30  Lunch  
13:30 - 14:30  Rechtsform & Steuern Ole Dirks
14:30 - 15:30  Erfolgsgeschichten: StartUps berichten von ihrer Gründung Jan Andresen
15:30 - 15:45  Kaffeepause  
15:45 - 17:15  Aus Misserfolgen lernen

Nils Krause

Konrad Martin

17:15 - 17:30 Ausklang  

Referenten 2017

Markus Grand – Elevator Pitch

 

Markus Grand hat bereits 26 Jahre Erfolg im aktiven, strategischen Vertrieb sowie in der Führung und ist Inhaber der Vertriebshelden Hamburg. Mit seinen über 18 Jahre Erfahrung in branchenübergreifender Beratung in Konzernen und im Mittelstand, konnte er als Persönlichkeitsentwickler, Berater, Trainer und Coach überzeugen. Dies können mehr als 17.000 Mitarbeiter und Führungskräfte im vertrieblichen Umfeld bestätigen.

In seinem Vortrag wird er die folgenden Themen behandeln:

• Wirkungsweisen der eigenen Persönlichkeit im Elevator Pitch

• Strukturierte und überzeugende Darstellung der eigenen Geschäftsidee

• Grundbedingungen in der zwischenmenschlichen Kommunikation

• Selbstbewusstsein – sich selbst bewusst sein

• Analyse der Kernfaktoren meiner Dienstleistung/Produkte

• Möglichkeiten Erstkontakte herzustellen

Kerstin Ortwerth – Ich als Gründer: Was bin ich, was kann ich

 

Kerstin Ortwerth ist zertifizierte Motivexpertin sowie Systemischer Management Coach (SMC)®, Tänzerin und Gründerin des TalentCafes Hamburg.

Nach Ihrem betriebswirtschaftlichen Studium arbeitete Sie zunächst als Headhunterin für zwei der führenden und internationalen Personalberatungen im Executive Search. Dabei betreute Sie vor allem Mandanten aus der digitalen Branchen und der StartUp-Szene. Für ein Technologieunternehmen im Recuiting gab Sie Workshops und Trainings für Kunden aus der Wirtschaft. Seit 2015 verknüpft Kerstin Ortwerth das Headhunter Business für die digitale Branche mit Ihrer Coaching Tätigkeit. Dabei legt Sie besonderen Wert auf das Thema Talent, wie finde ich meine Talente und wie kann ich diese zielführend für meinen Beruf einsetzten.

Cornelia Paul -  Ich als Gründer: Was bin ich, was kann ich

 

Cornelia Paul ist Schwimmerin, Boxerin, Walkerin. Sie trotz kaltem Wasser, dicker Luft und schlechtem Wetter.

 

Seit 2009 wohnt sie mit Mann und Tochter in Hamburg-Eimsbüttel. In ihrer Karriere hat sie als Angestellte verschiedenste Arbeitsbereiche in verantwortungsvoller Position kennengelernt, dabei unter anderem im Vertrieb und im Marketing gearbeitet und als geschäftsführende Gesellschafterin ein Modelabel aufgebaut. Dass sie die verschiedenen Seiten der Arbeitswelt kennt hilft ihr bei ihrer Arbeit als Coach: Ich weiß, wovon Sie sprechen, wenn Sie zu mir kommen. Und kenne die typischen Herausforderungen und Stolpersteine im Job und im Leben. Seit 2015 arbeitet sie als zertifizierter Systemischer Management Coach (SMC)® nach der Neuen Hamburger Schule und zertifizierte Expertin für die Motivations-Potenzial-Analyse MPA. Frau Paul arbeitet deutschlandweit für Privatkunden und Unternehmen. „Was treibt mich wirklich an?“ dieser Frage geht sie mit ihren Klienten auf den Grund und schickt Sie hoch motiviert mit Fahrplan und voller PS Zahl auf die Straße.

 

Alina Meyer - Businessplanerstellung 

 

Alina Meyer ist Existenzgründungsberaterin bei der Sparkasse Harburg und führt dort ein Team von vier Mitarbeitern. Sie ist Ansprechpartnerin rund um das Thema Existenzgründung, inklusiv unterstützt Sie bei Finanzierungsstrategiethemen.

In Ihrem Vortrag Businessplanerstellung erläutert Alina Meyer den grundlegenden Aufbau eines Businessplans sowie wichtige Aspekte aus der Sicht der Bank. Darüber hinaus führt Sie Beispiele aus der Praxis an, um das Thema anschaulich zu gestalten.

Tobias Seikel - Do’s & Dont’s der Gründer

Tobias Seikel ist Partner bei Hanse Ventures. Er verantwortet die operative Führung des Company Builders und das übergreifende Projektmanagement zwischen Hanse Ventures und unseren Portfolio-Unternehmen. Außerdem leitet er das Business Development und ist erster Ansprechpartner für das Traineeprogramm Entrepreneur in Residence (EiR).

Tobi (Jg. 1977) ist studierter Diplomkaufmann. Er kommt aus dem Verlagshaus Gruner + Jahr, wo er 2003 als Trainee einstieg. Er übernahm die Verlagsleitung von G+J in Kroatien und später die stellvertretende Geschäftsführung eines Joint Ventures von G+J International. Als stellvertretender Verlagsleiter des Nachrichtenmagazins stern und Verlagsleiter des Kunstmagazins Art verantwortete er ab 2008 die Weiterentwicklung und strategische Ausrichtung der Magazine. 2011 wechselte er vom Verlagswesen zu Hanse Ventures ins Internet-Business.

Patrick Klingberg - SEO & Social Media
 

Patrick Klingberg, Geschäftsführer der artaxo GmbH, beschreibt in seinem Vortrag die Grundlagen für eine zielführende SEO-Arbeit wie die Evaluierung thematisch treffender und transaktionsgetriebener Keywords für Websites. Zudem stellt er nützliche SEO-Tools vor und analysiert mittels einer Site Clinic live die Unternehmens-Websites der Teilnehmer. Auch die Messung und Bewertung wichtiger KPIs sind Bestandteil seines Vortrages.

Patrick Klingberg ist Geschäftsführer/CEO der artaxo GmbH, der Hamburger Agentur für Suchmaschinenoptimierung und Content Marketing. Zudem ist Patrick Klingberg Dozent für Online Marketing an verschiedenen Bildungseinrichtungen wie der Hamburg Media School (HMS) und der Europäischen Medien- und Business-Akademie (EMBA). Als Mentor des Axel Springer Plug & Play Accelerator Programms gibt er sein Wissen an die Unternehmer von morgen weiter. 2010 hat Patrick Klingberg ein SEO-Traineeship und das dazugehörige Portal SEO-Trainee.de ins Leben gerufen. Heute gilt es deutschlandweit als renommierte Weiterbildung zum SEO-Experten.

Jan Pimanow - Business Modeling

 

Jan Pimanow ist seit 2003 im Projektumfeld tätig und hat seitdem vielfältige Projekterfahrung gesammelt, speziell in diversen IT Transitionsprojekten, im Projektkontext der Analyse und Optimierung von Geschäftsprozessen als auch in Fragen und Themenstellungen von Business Development und IT-Strategie. Die Kernthemen von Jan Pimanow liegen im Bereich der Digital Transformation, der Konzeption von Vorgehensmodellen in komplexen Projektvorhaben, der Ausarbeitung und Umsetzung von Strategie- und Kommunikationskonzepten sowie dem Business Modeling. Jan Pimanow ist seit 2012 Senior Berater bei der direkt gruppe in Hamburg und seit 2017 nebenberuflich beratend tätig als Consultant Digital mit seiner Firma SIMETY.

 

Robert Heinke - StartUps berichten von ihrer Gründung

 

Robert Heineke hat nach seinem BWL-Masterstudium an der HSBA (Hamburg School of Business Administration) die Weiterbildungsplattform Digital Marketing Leaders gegründet. Mit dieser Plattform hilft er Unternehmen, Selbständigen und Gründern dabei, ihre Produkte und Dienstleistungen digital richtig zu vermarkten und dadurch mehr Kunden nud Zeit zu gewinnen. Angefangen hat seine unternehmerische Reise mit der Gründung des Youtube-Kanals „5 IDEEN“ (Über 50.000 Abonnenten und 3.000.000 Wiedergaben) und seinem Podcast „Stay hungry. Stay foolish.“ 

Philip Czupras - Kundenbeziehungen bei Digitalen Geschäftsmodellen

Philip Czupras ist Geschäftsführer der Unternehmensberatung hanseflow und betreut mittelständische Kunden im Bereich CRM und Geschäftsprozessmodellierung. In seiner Vergangenheit hat er neben der Systemintegration bei EP:Electronic Partner bereits viele Jahre freiberuflich CRM Projekte verantwortet. Außerdem hat Philip Czupras das Studium der Wirtschaftsinformatik auf Geschäftsprozessmodellierung fokussiert. Philip Czupras ist darüber hinaus Dozent für CRM & Digitale Transformation an der Handelskammer in Hamburg.

Ole Dirks - Rechtsform & Steuern

Ole Dirks, Dipl.-Kaufmann und seit 2010 Steuerberater. Mit seiner langjährigen Erfahrung in den Bereichen Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung betreut er heutzutage als Partner der Heinemann & Munstermann Steuerberatungsgesellschaft vornehmlich mittelständische Unternehmen in Fragen des Unternehmenssteuerrechts. Gründungs- und Nachfolgeberatungen werden mit fachspezifischem Wissen begleitet, wobei ein besonderes Augenmerk auf die rechtsformspezifischen Besonderheiten gelegt wird. Betriebswirtschaftliche Beratungen seiner Mandanten sind für Ihn untrennbarer Bestandteil einer erfolgreichen Zusammenarbeit.

Außerhalb seiner beruflichen Tätigkeit ist er u.a. als aktives Mitglied der Wirtschaftsjunioren Hamburg tätig.

In seinem Vortrag geht Ole Dirks insbesondere der Frage nach, welche Rolle die Besteuerung des Gründers/Unternehmers bei der Rechtsformwahl spielt oder ob vielmehr die Möglichkeit einer Haftungsbegrenzung ein vorrangiges Entscheidungskriterium darstellt.

Jan Andresen -  StartUps berichten von Ihrer Gründung

 

Bereits während seiner Schulzeit gründete Jan Andresen 1994 elkware. Nach seinem Studium (Wirtschaftsingenieurwesen) wurde das Unternehmen auf das Mobile-Games-Segment neu ausgerichtet.

Das Unternehmen avancierte schnell zu einem der internationalen Marktführer mit Tochterfirmen und Büros in New York und London. Bis 2004 veröffentliche elkware über 100 Handyspiele, weltweit wurden die Titel mehr als 100 Millionen Mal auf mobilen Endgeräten installiert.

Ende 2004 folgte der Verkauf der elkware GmbH für 26 Mio. US-Dollar an den amerikanischen Konzern Infospace Inc. 2014 kam der zweite erfolgreiche Exit mit dem Verkauf der veeseo GmbH an Gruner+Jahr. Seit April 2017 leitet er den Cyber Innovation Hub der Bundeswehr.  

Konrad Martin - Aus Misserfolgen lernen

 

Konrad Martin ist Restrukturierungs- und Sanierungsexperte sowie Mitinhaber der comes Unternehmensberatung, die für den Mittelstand Krisen bewältigt und ebenso Wachstumsphasen gestaltet. Er kümmert sich primär um Unternehmen, die mit Ihrem Geschäftsmodell oder dessen Finanzierung vom Kurs abkommen. Täglich erlebt er scheiternde Unternehmen – für Konrad Martin und seine Kunden ist das noch lange kein Grund, gleich den Kopf in den Sand zu stecken. 

Nils Krause - Aus Misserfolgen lernen

 

Nils Krause ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht und einer der Geschäftsführer der bundesweit tätigen Kanzlei Schultze & Braun. Als Insolvenzverwalter erarbeitet er regelmäßig gemeinsam mit Unternehmen Insolvenzplanlösungen und begleitet Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung als Sachwalter. Die Bandbreite der von ihm verwalteten Unternehmen reicht von Handwerks- und Gastronomiebetrieben über die Logistik- und Dienstleistungsbranche bis hin zu international agierenden Anlagenbaugesellschaften. Nils Krause ist Mitautor im Sanierungsrecht Kommentar.